Tirschenreuth: Holz-Lkw fährt gegen Fußgängerbrücke

Ein 33-jähriger Fahrer eines Holz-Lkw hatte vergessen den Schwenkarm des Ladekrans einzufahren, sodass dieser auf Höhe Schmelitz gegen eine Fußgängerbrücke prallte.

Gegen 17:30 Uhr befuhr gestern ein leerer Holz-Lkw mit Anhänger die Bundesstraße B 15 in Richtung Kreisstadt. Der 33-Jährige Fahrer hatte bei der Abfahrt nach dem Abladen vergessen, den Schwenkarm des Ladekrans einzufahren, sodass der angebaute Kran an die Fußgänger- und Radfahrerbrücke über die Bundesstraße auf Höhe Schmelitz prallte.

An der Brücke wurden dabei Metallstreben und das Geländer beschädigt. Nachdem der genaue Schaden an der Brücke derzeit noch nicht feststeht, wurde diese gesperrt und wird durch einen Statiker überprüft.

Der Unfallverursacher begab sich vorsorglich in Krankenhaus Tirschenreuth, konnte aber nach kurzer Zeit wieder entlassen werden. Am Lkw entstand ein Schaden von rund 25.000 Euro, die Höhe des Schadens an der Brücke ist noch unbekannt. Die Bundesstraße B 15 war während der Unfallaufnahme für rund zwei Stunden totalgesperrt.

(vl / Videoreporter: Peter Nickl)