Tirschenreuth: Stadt weiterhin im Corona-Modus

Die Stadt Tirschenreuth hat früh entsprechende Maßnahmen aufgrund der Coronapandemie ergriffen, um die Sicherheit und Stabilität der Kreisstadt und die Gesundheit ihrer Bürger zu gewährleisten.

Die aktuellen Zahlen des Robert-Koch-Instituts ermutigen, zahlreiche Geschäfte haben wieder geöffnet – und viele Unternehmen die Produktion hochgefahren. Das Leben in dieser für alle schwierigen Zeit hat sich in den vergangenen Tagen, auch bei uns in Tirschenreuth, ein Stück weit normalisiert. Dennoch bitte ich natürlich darum, dass die Bürgerinnen und Bürger die noch vorhandenen notwendigen Einschränkungen beachten. Denn nur dann wird es möglich sein, diese auch so schnell wie möglich Schritt für Schritt herunterzufahren.

(Franz Stahl, Bürgermeister Tirschenreuth)

Unter die ergriffenen Maßnahmen fallen viele verschiedene Bereiche des öffentlichen und privaten Lebens:

– Ferienausschuss, Notfallbetreuung und kostenlose Maskenausgabe:
Allein im Monat April habe der Ferienausschuss drei Mal getagt, berichtet Stahl. Dabei wurde nicht nur der Haushalts- und Finanzplan 2020 beschlossen, sondern auch zahlreichen Bauvorhaben zugestimmt. Darüber hinaus bietet das Kinderhaus Kinderbunt Kunterbunt seit geraumer Zeit eine Notbetreuung an, wie Bügermeister Franz Stahl betonte. Eine Woche lang habe die Stadt außerdem kostenlos zwei Schutzmasken je Haushalt verteilt.

Wir haben für diese Aktion, bei der viele tausend Masken verteilt wurden, sehr viel Lob bekommen. Nochmals möchte ich an dieser Stelle den Unternehmen HAMM und HATICO für deren Maskenspende danken. Aber auch der Tirschenreutherin Klara Giehl und ihrem Helferteam, die in Heimarbeit viele Masken produzierten und diese kostenlos zur Verfügung stellten.

(Franz Stahl, Bürgermeister Tirschenreuth)

– Verwaltung zu den regulären Öffnungszeiten unter Einschränkungen erreichbar:
Die Verwaltung der Stadt ist zwar unter Einschränkungen, aber dennoch zu den regulären Öffnungszeiten erreichbar. Dauz gehöre der EInzeleinlass in das Rathaus und die Maskenpfliclht für alle Besucher städtischer Dienststellen, so Stahl.

– Terminabsprachen mit dem Bürgermeister
Ein persönlicher Termin mit dem Bürgermeister kann mit dem Vorzimmer weiterhin per Telefon unter 09631/609-11 oder E-Mail poststelle@stadt-tirschenreuth.de vereinbart werden.

-Stadtverwaltung:
Die Schicht- und Homeofficeregekung endet am 4. Mai. Ab diesem Tag sind die Mitarbeiter wieder regulär im Dienst. Dennoch gilt weiterhin, dass alle Anliegen und Fragen nach Möglichkeit telefonisch geklärt werden. In dringenden Fällen ist aber auch ein direkter Kontakt mit dem Sachbearbeiter möglich – aber nur nach telefonischer Voranmeldung. Eine Auflistung der entsprechenden Abteilungen, Namen und Telefonnummern ist unter www.stadt-tirschenreuth.de, Rubrik „Rathaus & Bürgerservice“, zu finden.

– Bauhof
Anfragen sind aus organisatorischen Gründen nach wie vor direkt an Bauhofleiter Herbert Schertler unter der Telefonnummer 09631/609-33 oder an seinen Stellvertreter Michael Dörfler unter der Telelfonnummer 09631/609-34 zu richten.

– Wasser & Strom
Die Stadtwerke sind zentral erreichbar per Telefon 09631/7019-0. Diese Nummer gilt auch für Notfälle außerhalb der regulären Dienstzeiten. Weitere aktuelle Informationen auf der Website der Stadtwerke unter www.stadtwerke-tir.de.

– Städtischer Kindergarten
Das Kinderhaus Kunterbunt bietet bereits seit Ende März eine Notbetreuung an. Diese wird bis auf Weiteres fortgeführt. Für alle Anfragen steht Leiterin Silvia Markowski telefonisch unter 09631/795613 zur Verfügung.

– Tourist-Information
Die Mitarbeiter sind ab 4. Mai grundsätzlich wieder zu den regulären Öffnungszeiten erreichbar. Dennoch wird darum gebeten, im ersten Schritt nach Möglichkeit telefonisch unter 09631/600-248 oder -249 Kontakt aufzunehmen.

– MuseumsQuartier und Stadtbücherei
Die kulturellen Einrichtungen der Stadt bleiben auf Grund der geltenden Infektionsschutzmaßnahmen noch geschlossen.

– Immer aktuell informiert
Die Stadt Tirschenreuth nutzt ihren Internet- und Facebookauftritt intensiv, um schnellst möglich über die Entwicklungen im Hinblick auf die Corona-Krise zu berichten. Insbesondere zählen dazu die neuesten Verordnungen und Schutzbestimmungen, aber vor allem auch Informationen der Staatsregierung und des Bundes im Hinblick auf Maßnahmen zur Rettung von Unternehmen und Arbeitsplätzen. Die Website der Stadt ist erreichbar unter stadt-tirschenreuth.de.

 

(Bildquelle: Stadt Tirschenreuth)