Tirschenreuth: Vorstellung der „Neuen Tirschenreuther Passion“

Die „Neue Tirschenreuther Passion“ wurde nun durch Autor und Regisseur Johannes Reitmeier vorgestellt. Die Neuinszenierung wird auch als EUROPASSION 2020 bezeichnet. Allgemein möchte Johannes Reitmeier die Seele des Stückes erhalten und die Barocke-Form und die Prosatexte unverändert lassen. Doch auch über Änderungen des Stückes wurde informiert. Es soll unter anderem mehr Konfliktstoff und auch ein größerer Textanteil in Hochdeutsch vorkommen. Es wird keine Schwarz-Weiß-Passion mehr sein und es sollen neue Formen und Farbigkeiten bei den Kostümen und dem Bühnenbild vorkommen. Die Premiere der Neuinszenierung ist am 27. März 2020.

(mb / Viedeoreporter: Nickl)