Tirschenreuth: Warnwert von 50 voraussichtlich morgen überschritten

Voraussichtlich morgen wird der Corona-Warnwert von 50 im Landkreis Tirschenreuth überschritten. Das teilte das Landratsamt heute mit. Demnach wird ene Allgemeinverfügung erlassen werden.

Aufgrund der heute dazugekommenen Fälle wird am Freitag der Corona-Grenzwert von 50 (7-Tage-Inzidenz – Fallzahlen der letzten 7 Tage pro 100.000 Einwohner) im Landkreis Tirschenreuth überschritten werden, so das Landratsamt. Der Landkreis Tirschenreuth muss laut den Vorgaben der Bayerischen Staatsregierung mit Erreichen des Grenzwertes mit einer Allgemeinverfügung regeln, welche Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Fallzahlen getroffen werden.

Entsprechend den heute neuen gefassten, strengeren Beschlüssen der Bayerischen Staatsregierung zu den Corona-Beschränkungen wird das Landratsamt Tirschenreuth am Freitag eine entsprechende strengere Allgemeinverfügung erlassen, in der unter anderem folgendes geregelt wird:

  • private Feiern und Kontakte werden auf maximal fünf Menschen oder zwei Haushalte begrenzt
  • Sperrstunde und Alkohlverkaufsverbot an Tankstellen ab 22 Uhr
  • in allen Schulen gilt die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung für Schüler und Lehrkräfte

(vl)