Unfall am Flugplatz Latsch: Pilot kommt bei Flugzeugabsturz ums Leben

Tragischer Unfall am Flugplatz Weiden/Latsch: Am Samstag Nachmittag ist dort ein Ultraleichtflugzeug abgestürzt. Dabei kam der Pilot ums Leben.

Laut dem Bericht der Polizei handelte es sich um einen 74-jährigen Mann aus dem Landkreis Neustadt an der Waldnaab. Er war von Latsch aus gestartet. Bei seiner Rückkehr in den frühen Nachmittagsstunden missglückte die Landung, woraufhin der Pilot durchstarten musste. Er flog links von der Landebahn weg in Richtung Wald und stürzte vermutlich aus geringer Flughöhe senkrecht in den Boden.

Das Ultraleichtflugzeug brannte anschließend am Unfallort aus. Der befand sich direkt hinter dem Hangar des Rettungshubschraubers Christoph 80 der Luftrettung.

Am Unglücksort konnte weder durch die Sachverständigen, noch durch die Ermittler der Kriminalpolizeiinspektion Weiden, ein Fremdverschulden durch Dritte festgestellt werden, berichtet das Polizeipräsidium Oberpfalz. Nach derzeitigem Erkenntnisstand schließen die Sachverständigen der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung einen technischen Defekt am Ultraleichtflugzeug aus, die Unfallursache sei derzeit in einem Flugfehler des Piloten zu sehen.

Zur weiteren Klärung des Flugunglücks wird durch die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung ein Gutachten erstellt. Zudem erfolgt am heutigen Tag eine Obduktion des Leichnams.

(tw)