Trausnitz: Der Dorfladen als Inspiration für den Chamer Landkreis

Der Dorfladen in Trausnitz – vor zwei Jahren eröffnet und mittlerweile ein zentraler Punkt in der kleinen Gemeinde. Neben einem Café bietet der Dorfladen – auf rund 85 Quadratmetern – ein großes Sortiment, um den täglichen Bedarf zu decken. Im Großen und Ganzen werde der Dorfladen auch sehr gut angenommen, so Bürgermeister Martin Schwandner.

Von dieser alternativen Einkaufsmöglichkeit wollten sich jetzt zwei Bürgermeister und ein paar Gemeinderäte aus dem Landkreis Cham ein Bild machen. Denn ein Problem, das viele kleine Gemeinden haben: Es gibt keine Lebensmittelversorger mehr.

Organisiert wurde das Treffen von der SPD-Bundestagsabgeordneten Marianne Schieder. Sie vertritt die Anliegen und Interessen der Bürger aus ihrem Wahlkreis. Dieser umfasst die Landkreise Schwandorf und Cham. Der Kontakt zu den Rathaus-Chefs ist ihr dabei besonders wichtig.

Sowohl Bürgermeister Heinz Niedermayer aus Rimbach als auch Bürgermeister Wolfgang Daschner aus Gleißenberg waren positiv überrascht von dem Trausnitzer Dorfladen-Konzept.
Für beide heißt es jetzt: Zunächst die Findungsphase – dann aktiv werden!

(cg)