Trausnitz: Völkerverständigung als Ferienprogramm

Deutschland – bzw. Bayern im Speziellen – und Tschechien sind für ihre vielseitige grenzüberschreitende Zusammenarbeit bekannt. Die deutsch-tschechische Grenzregion macht in vielerlei Hinsicht vor, wie aus Nachbarn Partner werden können. Ein Beispiel dafür ist die EUREGIO EGRENSIS. Eine grenzüberschreitende Organisation, die sich die der deutsch-tschechischen Völkerverständigung verschrieben hat. Eines ihrer Projekte ist ein alljährliches Sommerlager für Kinder und Jugendliche.

30 Kinder und Jugendliche haben die vergangene Woche auf Burg Trausnitz verbracht. 17 von ihnen deutsch, 13 tschechisch. Die Nationalität spielte keine Rolle, denn am Ende waren sie in erster Linie eines: Freunde. Das Sommerlager der EUREGIO EGRENSIS, erstmals 1991 durchgeführt, hat sich seit dem ersten Tag die deutsch-tschechische Völkerverständigung auf die Fahne geschrieben. Unter einem bestimmten Motto bringt es seit inzwischen 28 Jahren deutsche und tschechische Kinder zusammen. Dabei soll den Kindern die jeweils andere Kultur und Sprache nähergebracht werden. Das Projekt wird außerdem von der EU gefördert. (ac)