Trausnitz: Platz für Kinder, Platz zum Leben

Der Landkindergarten in Trausnitz ist vor wenigen Tagen eröffnet worden. Jetzt können dort Kinder ab dem 1. Lebensjahr betreut werden. Über zwei Jahre dauerte es von der Planung bis zur Realisierung des Kindergartens. Dahinter steckte ein großes Problem: Für die Kinder in der Region gab es zu wenige Plätze. Hinzu kam, dass die Busverbindung nach Pfreimd, wo es einen Kindergarten gab, eher spärlich war und somit die Trausnitzer Kinder und Eltern nur schlecht in den Kindergarten kamen.

Doch diese Probleme sollen nun Geschichte sein. Das erfuhr die Staatssekretärin für Unterricht und Kultus, Carolina Trautner von der CSU, bei einem Vor-Ort-Termin. In den frisch eingeweihten Räumlichkeiten bekam sie im Beisein von Landtagsabgeordnetem Alexander Flierl das Konzept vorgestellt. Eingerichtet ist der Kindergarten in den Räumen der Grundschule, an die nun ein Anbau anschließt.

Für die Kinder und Familien sei der Kindergarten eine Erleichterung. Aber auch für die Gemeinde selbst habe er Vorteile, sagte Bürgermeister Martin Schwandner. Denn sie sei ein weicher Standortfaktor. (eg)