Freizeittipp: Unterhaltsames Heimatmuseum Schmidmühlen

Endlich Sommer. Nach den Sturmtiefs und dem langen Lockdown sehnen wir uns danach, endlich wieder raus zu kommen und Ausflüge zu machen. Die Oberpfalz ist prädestiniert dafür – kurze Wege, schöne Gegend, schmucke Bauten und unterhaltsame Geschichte. Auf einen Ort trifft das alles gemeinsam zu: Auf Schmidmühlen im Landkreis Amberg-Sulzbach.

Gleich drei Schlösse beherbergt Schmidmühlen, im sogenannten Oberen Schloss, das inzwischen als Rathaus dient, ist auch das Heimatmuseum des Marktes untergebracht, so dass ein Teil des historischen Schlosses besichtigt werden kann. Es bietet einen unterhaltsamen Einblick in die Geschichte. Im Museum ist alles zusammengetragen, was einen Überblick über die Geschichte des Ortes, seiner Bewohner, seiner Bürgschaft, der Landwirtschaft und des Handwerks ermöglicht. Angereichert durch den Eindruck von den alten Schloss-Räumen selbst. Sie beinhalten geschichtlich interessante zum Teil gut erhaltene Wand-Malereien mit fantastischen Bildern.

Besondere Exponate des Heimatmuseums sind eine Trachtensammlung und ein altes Uhrwerk, das bei der Renovierung der Kreuzbergkirche entdeckt wurde.

(gb)