Urlaub Dahaom: Samstags-Stadtführungen in Weiden – Stadtgeschichte erleben

Die historische Altstadt von Weiden mit einem Stadtführer entdecken. Unser heutiger Tipp für einen „Urlaub Dahoam“.

„In d`Weidn is einfach schee“. Diesen Satz bekommt Richarda Erl bei ihren Führungen durch die Stadt Weiden öfter zu hören. Sie gehört zu den rund zwölf Stadtführern, die Interessierten die Geschichte der Max-Reger-Stadt näher bringen möchten. Seit Kurzem gibt es auch wieder die öffentlichen Samstags-Stadtführungen.

Wer Glück hat, der trifft Stadtführerin Richarda Erl vielleicht auch in einem ganz besonderen Kleid an. Passend zur Geschichte der Stadt trägt sie manchmal ein traditionelles Gewand: ein Renaissance-Kleid. Solche Kleidung hätten Frauen zu besonderen Anlässen im 16. Jahrhundert getragen. Mit dem Kleid möchte sie eine Verbindung zur Stadtgeschichte herstellen. Denn die Stadt sei im 16. Jahrhundert abgebrannt und musste danach wieder aufgebaut werden. Genau zu dieser Zeit sei dann ein neuer Baustil von Italien hierher gekommen: die Renaissance. Dieser Baustil spiegele sich in den Häusern durch die Giebelformen wider. Typisch für die Formen der Renaissance seien Kreise und Dreiecke.

In keiner anderen Stadt gäbe es -geballt an einem Ort- so viel Renaissance wie in Weiden, sagt Erl. Ihr Lieblingsort in der Stadt sei aber nicht hier in der Nähe des Marktplatzes, sondern befinde sich ein paar Straßen weiter: die Josefskirche.

Einer der letzten Stopps der Führung ist beim Mauermann-Brunnen. Dieser wurde vom Weidener Künstler Mauermann angefertigt. Wer genau hinschaut, findet auch dort viele kleine Details zur Stadtgeschichte. Ganz oben sieht man zum Beispiel ein Pferd mit einem Leiterwagen, auf dem sich Leichen stapeln. Diese Figuren sollen an den 30-jährigen Krieg und die damit einhergehenden Pesttoten erinnern.

Diese und weitere Sehenswürdigkeiten können Interessierte bei den Samstags-Stadtführungen bewundern. Die Führungen dauern rund 90 Minuten und können noch bis Ende September gebucht werden. Tickets erhalten Sie bei der Tourist-Info der Stadt vorm Alten Rathaus. Die öffentlichen Stadtführungen beginnen jeden Samstag an der Freitreppe des Alten Rathauses um 10 Uhr. Die Tickets kosten jeweils 4,50 Euro für Erwachsene und 1,50 Euro für Kinder.

(lw)