Oberpfalz TV

Versicherungstipp: Private Unfallversicherung

Sobald es draußen wärmer wird, zieht es die Menschen wieder raus und aufs Rad. Kein Wunder – Radfahren macht auch einfach Spaß! Der Wind weht einem um die Nase und man kommt schnell von A nach B. Doch so schön Radfahren auch ist – es ist auch nicht ungefährlich. Genau wie auch im Alltag allgemein kann auch hier leider jederzeit ein Unfall passieren.

Egal ob ein größerer oder kleinerer Unfall passiert ist: Im Notfall ist in Deutschland die gesetzliche oder private Krankenversicherung da. Sie zahlt den Rettungsdienst, die Operation und den Krankenhausaufenthalt. Doch der Leistungen der Krankenversicherung sind auch Grenzen gesetzt.

Genau hier will dann die private Unfallversicherung ansetzen. Wann und wie die einspringt – und warum sie zusätzlich zur Krankenversicherung sinnvoll sein kann – das klären wir hier im OTV-Versicherungstipp. Wir haben dazu mit Eva Wozniak, Versicherungsfachwirtin in Amberg, gesprochen. (nh)