Vilseck: Falsche Spanierin auf Burg Dagestein

Vilseck. Lola Montez war wohl eine der verführerischsten Frauen des 19. Jahrhunderts. Die irische Tänzerin, die sich mit einem Künstlernamen als Spanierin ausgab, reiste quer durch Europa und hatte eine Liebschaft nach der anderen. Mit einem Theaterstück kehrt die „falsche Spanierin“ nun nach Vilseck zurück: Unter freiem Himmel erzählt ein Laienensemble, wie ihr mutmaßlicher Aufenthalt in der Oberpfalz abgelaufen sein könnte.

Das Schauspiel ist Liebesdrama und Heimatkomödie und nimmt dabei immer wieder die Oberpfälzer Einwohner aufs Korn. Wer erfahren möchte, wie die Geschichte der Lola ausgeht, kann das noch in fünf Vorstellungen herausfinden: Bis 22 Juli wird das Stück noch aufgeführt. Karten gibt es bei der Stadt Vilseck sowie online unter nt-ticket.de und okticket.de
(az)