Vilseck: Griff zur Gießkanne – Aufmerksamer Anwohner löscht Brand

Ein aufmerksamer Anwohner bemerkte gestern Mittag einen Brand auf einer Wiese. Er haderte nicht lange und löschte den Brand mit Hilfe einer Gießkanne. Die Brandverursacherin konnte von der Polizei schnell ermittelt werden.

Ein 67-jähriger Mann aus Vilseck hat am Sonntag gegen 12:30 Uhr einen Brand auf einer landwirtschaftlich genutzten Wiese neben seinem Haus entdeckt. Der Mann eilte zusammen mit seiner Tochter und seiner Ehefrau mit Gießkannen bewaffnet zur brennenden Wiese und klschten das Feuer. Es gelang ihnen schließlich den Brand vollständig zu löschen und weiteren Schaden zu verhindern, wie die Polizeiinspektion Auerbach berichtet.

Verletzt wurde durch das Feuer glücklicherweise niemand. Auf einer Fläche von rund vier Quadratmetern ist das Gras der Wiese und einer Böschung verbrannt. Die Ursache des Brandes war eine größere Menge Holzkohle aus einer Feuerschale, die dort widerrechtlich entsorgt wurde.

Die Verantwortliche für die Ablagerung konnte von der Polizeiinspektion Auerbach ermittelt werden. Die Frau erwartet nun eine Anzeige.

(vl)