Vohenstrauß: Schulbus gerät in Brand

Glück im Unglück – Beim Brand eines Schulbusses bei Vohenstrauß wurde niemand verletzt. Es entstand aber ein Sachschaden im hohen fünfstelligen Bereich.

Am Dienstagmorgen, gegen 06:30 Uhr, war der Fahrer mit dem Schulbus von Vohenstrauß in Richtung Leuchtenberg unterwegs. Außer dem Fahrer befand sich noch niemand im Bus. Auf Höhe Kaltenbaum merkte der Fahrer dann, dass der Bus keine Leistung mehr hat. Nur kurze Zeit später entdeckte er dann Flammen im Heckbereich. Seine Versuche das Feuer mit einem Feuerlöscher zu löschen scheiterten.

Der Brand konnte erst von der hinzugerufenen Feuerwehr gelöscht werden. Brandursache scheint ersten Ermittlungen zu Folge ein technischer Defekt gewesen zu sein.  Der Fahrer blieb unverletzt, der Bus erlitt hingegen einen Totalschaden, der mit ca. 80.000 Euro beziffert wird.

(ac)