Wackersdorf: Autokino für Familien und guten Zweck

Seit Ende Mai läuft das Wackersdorfer Autokino auf dem Event-Parkplatz des ProKart Raceland. Bei der ersten Vorführung waren wir mit der Kamera dabei. Jetzt rüstet der Kinobetreiber weiter auf: Pünktlich in den Pfingstferien steht eine zweite LED-Leinwand zur Verfügung, auf der an den kommenden Nachmittagen Kinder- und Familienfilme laufen werden.

Der Betrieb mit Projektor und großer Leinwand laufe selbstverständlich weiter. Allerdings eben erst nach der Dämmerung, so Betreiber Frederik Hohrath. Die technisch notwendigen späten Spielzeiten nach 21 Uhr seien in der Regel nur schwer mit Familien und Kindern vereinbar. Der Eventplaner des Kinos, Lucas Kosz, ergänzt: „Mit der LED-Technik werden wir ab sofort Filme um 14:30 Uhr und 17:00 Uhr zeigen.“

Vollständig auf LED umzusteigen sei allerdings keine Option. Denn für zahlreiche Filme gäbe es Mindestanforderungen, die nur mit Hochleistungsprojektoren erfüllt werden können, so Hohrath. Das gelte vor allem für neue Filme. Die Betreiber hoffen, dass auf absehbare Zeit wieder brandneue Filme in die Kinos kommen – und somit auch ins Wackersdorfer Autokino.

Während der Pfingstferien haben die Betreiber außerdem eine Charity-Aktion ins Leben gerufen: Von jedem Ticket, das bis einschließlich 14. Juni verkauft wird, geht jeweils ein Euro an einen guten Zweck. Wohin die finale Summe genau gespendet wird, sei noch offen. „Wir haben drei konkrete Adressaten im Fokus. Je nach Spendensumme werden wir vielleicht aufteilen“, ergänzt Hohrath.

Seine soziale Ader hat das Autokino-Team bereits vergangene Woche unter Beweis gestellt. Nach dem Vollbrand einer Lackiererei in Wackersdorf erhielten alle Einsatzkräfte freien Eintritt in das Autokino: „Wir haben auf die Schnelle sicher nicht alle erreicht – egal ob Feuerwehr, THW, Rettungsdienst und so weiter. Wer bei dem Brand im Einsatz war und noch keine Freikarte erhalten hat, meldet sich einfach über die Kontaktfunktion auf unserer Homepage oder über facebook bei uns. Wir regeln das“, so Kosz.

Die Macher des Autokinos haben das Programm währenddessen auf kreative Veranstaltungskonzepte ausgeweitet. So gingen eine Autodisco mit dem Regensburger DJ Pierre van Hooven und ein Autokonzert mit Malle-Stars wie Mia Julia über die Bühne. Eine weitere Autodisco folgt am Freitag, den 12. Juni – dann allerdings bereits ab 21:30 Uhr, die Veranstaltung endet dafür früher gegen 24:00 Uhr.

Auf der großen Kinoleinwand flimmern in den kommenden Tagen Streifen wie „Midway – Für die Freiheit“, „Lindenberg! Mach dein Ding“ und das Nostalgie-Highlight „Zurück in die Zukunft“. Die „kleine“ LED-Wand mit 28 Quadratmetern startet mit „Pets 2“, „Trolls World Tour“ und „Mia und die Traumzauberer“. Das ausführliche Programm mit Spielzeiten und die Tickets gibt es online unter kino-schwandorf.com. Für Kinder- und Familienfilme, die auf der LED-Leinwand gezeigt werden, gelten ermäßigte Preise.

(vl)