Wackersdorf: Panoramabad öffnet an Pfingsten

Das Panoramabad startet an Pfingstmontag, 24. Mai in die Freibadsaison 2021. Wie im vergangenen Jahr greift für den Betrieb wieder ein umfassendes Hygieneschutz- und Sicherheitskonzept.

„Im Großen und Ganzen starten wir so, wie wir letztes Jahr aufgehört haben“, erklärt Wassermeister Thomas Bauer. Hinzu kommen lediglich eine FFP2-Pflicht sowie die Vorlagepflicht eines negativen Corona-Tests, eines Impf- oder Genesungsnachweises.

Bademeister Michael Meinhardt nimmt freudestrahlend die letzten Handgriffe an der technischen Anlage des Bads vor: „Wir freuen uns wahnsinnig, dass es endlich losgeht.“ Seit Wochen müsse man die badehungrigen Gäste vertrösten: „Als das Wetter noch sommerlicher war, hat das Telefon zeitweise alle fünf Minuten geklingelt“, so Meinhardt.

Da das letztjährige Öffnungskonzept nicht nur sehr gut funktioniert habe, sondern auch sehr gut angekommen sei, halte man am bisherigen Modell fest, erklärt Bürgermeister Thomas Falter: „Die Rückkopplung unserer Gäste war eindeutig: Gerne wieder so.“ Das heißt unter anderem, dass die Zahl der Personen, die sich gleichzeitig in der Anlage aufhalten dürfen, wieder auf 35 beschränkt wird und die Schwimmzeiten vorher verbindlich unter 0174/1034082 gebucht werden müssen. Die Buchungshotline ist ab Montag täglich zwischen 8 und 9 Uhr erreichbar, zusätzlich und einmalig am Samstag, 22. Mai zwischen 10 und 12 Uhr.

Neu ist, dass die bisherige allgemeine Maskenpflicht durch eine FFP2-Pflicht ab 15 Jahren ersetzt wird sowie eine generelle Nachweis- bzw. Testpflicht: Wer das Bad besuchen möchte, benötigt entweder einen negativen Corona-Test, der nicht älter als 24 Stunden ist, einen Nachweis über eine vollständige Corona-Impfung oder einen Nachweis über eine vollständige Genesung.

Preislich hält das Panoramabad an seiner konsequenten Linie der Vorjahre fest. Mit dem Corona-Saisonticket für 15 Euro -Kinder bis 14 Jahre: 10 Euro- und Corona-Einzeltickets für 1 Euro -Kinder bis 14 Jahre: 0,50 Euro sind die Preise wieder bewusst familienfreundlich gehalten.

Weitere Informationen unter www.wackersdorf.de.

(Bildquelle: Michael Weiß/VG Wackersdorf)

(vl)