Wackersdorf: Person flüchtig und möglicherweise verletzt

Am heutigen Vormittag ist es auf der B85 bei Wackersdorf zu einem Frontalzusammenstoß zwischen zwei Autos gekommen. Ein Auto mit tschechischer Zulassung, das mit drei Männern besetzt war, ist aus bisher noch unerklärten Ursachen auf die Gegenfahrbahn geraten. Dabei ist es mit einem Auto mit deutscher Zulassung frontal zusammengestoßen.

Die Beamten der Polizeiinspektion Schwandorf haben vor Ort zwei Fahrzeuginsassen des tschechischen Autos und die Fahrerin des deutschen Autos verletzt angetroffen. Der Fahrer des tschechischen Autos ist zu Fuß geflüchtet. Er könnte durch den Unfall möglicherweise verletzt und orientierungslos sein.

Derzeit sind die Beamten der Polizeiinspektion Schwandorf auf der Suche nach dem Mann. Auch ein Polizeihubschrauber und Personensuchhunde sind im Einsatz. Die Polizei bittet darum, im Landkreis Schwandorf derzeit keine Anhalter mitzunehmen und sollte der Mann gesichtet werden, umgehend den Polizeinotruf 110 zu wählen. Zeugen des Unfalls sollen sich an die Polizeiinspektion Schwandorf unter der Telefonnummer: 09431 / 43010 wenden.

Der Mann wird wie folgt beschrieben:
– Ca. 180 cm groß
– Schlanke Figur
– Schwarze kurze Haare
– Hellgraue Jogginghose
– Passende hellgraue Joggingjacke
– Dunkles T-Shirt
– Linke Hand tätowiert

(vl)