Waidhaus/Regensburg: Ehrung für Spürhunde

Beim Fototermin in Regensburg blickten die Schäferhunde Diana und Knut etwas schüchtern zur Seite. Doch das mussten sie gar nicht sein – ganz im Gegenteil. Denn Diana und Knut wurden für ihre hervorragenden Leistungen als Rauschgiftspürhunde ausgezeichnet. Ihre Hundeführer Peter Hanauer und Thomas Hoffmann erhielten die Medaillen überreicht. Diana und Knut sind bei der Kontrolleinheit Verkehrswege Waidhaus des Hauptzollamtes Regensburg im Einsatz.

Knut beispielsweise fand alleine in einem Auto fünf Kilogramm Heroin – und das, obwohl es in einem extra eingebauten, sehr sicheren Schmuggelversteck deponiert war. Diana spürte insgesamt 260 Gramm Crystal und 55 Gramm Heroin in einem Reisebus auf – ebenso in einem Spezialversteck. Diese besondere Leistung wurde mit der Medaille belohnt – und sicher auch mit dem ein oder anderen Leckerli. (eg)