Waidhaus: Standortsuche für Binnenzollamt

Pro Monat fertigt das Binnenzollamt in Waidhaus bis zu 2000 LKW ab. Doch die beengten Verhältnisse sorgen für Stau und eine längere Abfertigungsdauer.

Deshalb haben sich Uli Grötsch, Generalsekretär der BayernSPD, und Bürgermeisterin Margit Kirzinger mit Vertretern der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben Nürnberg/Amberg, der Generalzolldirektion Nürnberg und dem Hauptzollamt Regensburg getroffen.

Besprochen wurde ein neuer Standort für das Binnenzollamt. Ein Ergebnis konnte noch nicht präsentiert werden. Eine Entscheidung soll bis Mitte des Jahres getroffen werden.

(jb/Videoreporter: Walter Beyerlein)