Oberpfalz TV

Waldeck: „Altweiberfrühling“ vor besonderer Kulisse

Das Landestheater Oberpfalz ist immer auf der Suche nach speziellen und besonderen Spielorten. Man möchte ja schließlich dem Zuschauer ein echtes Erlebnis bieten. Einer dieser Spielorte ist seit ein paar Jahren die Burg Waldeck. Auch dieses Jahr ist sie wieder die Kulisse für die Freilichttheatertage des LTO.

Dieses Jahr wird am 20. und 21. Juli im Innenhof der Burg Waldeck dann das Stück „Altweiberfrühling gespielt. Darin geht es um Martha. Sie hat gerade ihren geliebten Mann verloren, ihr Lebensmittelgeschäft läuft nicht mehr und Martha möchte nur eines: Dass der liebe Herrgott sie zu sich holt. Ihre Freunde können das nicht mehr mit ansehen und beschaffen ihr deshalb eine Aufgabe: Martha soll die neue Fahne des Dorfchors nähen. Dies erinnert sie an ihren alten Jugendtraum, eine Boutique für Dessous zu eröffnen und sie beschließt, diesen endlich wahr werden zu lassen. Die Dorfgemeinschaft hat aber ganz andere Pläne für Marthas Laden.

Auch für die kleinen Theaterfreunde hat sich das Landestheater Oberpfalz etwas einfallen lassen. Zusätzlich zu „Altweiberfrühling“ wird noch der Klassiker „Pinocchio“ aufgeführt.

Tickets erhalten sie unter http://www.nt-ticket.de und allen bekannten Vorverkaufsstellen. (ac)