Waldershof/Steinwald: Vorfreude auf Aktion „Bio Genießen“

Lust auf Bio-Produkte aus dem Steinwald machen – das ist der Gedanke hinter der Aktion „Bio Genießen“ der Ökomodellregion. Dafür werden kulinarische Abende bei sechs verschiedenen Gastronomen organisiert.

Sechs Gastronomen, sechs kulinarische Abende und viele Bio-Produkte aus dem Steinwald – das ist die Idee hinter dem Projekt „Bio Genießen“. Zum zweiten Mal wird die Aktion dieses Jahr von der Steinwald Allianz organisiert. Sie will Menschen in der Ökomodellregion Steinwald mit Mehr-Gänge-Menüs Lust auf lokal erzeugte Bio-Produkte machen.

Projekt geht in die zweite Runde
Bei einem Picknick vor der Kulisse der Burg Weißenstein bei Waldershof sollte bereits ein kleiner Vorgeschmack gegeben werden. Projektmanagerin Elisabeth Waldeck freut sich, dass die Aktion heuer zum zweiten Mal organisiert werden konnte. Im Steinwald gebe es so viele tolle Bio-Produkte, dass Gastronomen daraus bestimmt Menüs kreieren könnten, so die Idee der Projektmanagerin. Vergangenes Jahr sei das sowohl bei den teilnehmenden Gastronomen als auch bei den Gästen sehr gut angekommen. Viele der Gastronomen nehmen dieses Jahr bereits zum zweiten Mal an der Aktion teil.

Essen und Einblicke in den Ökolandbau
An den sechs Abenden werde es aber nicht nur gutes Essen, sondern auch Einblicke in den Ökolandbau geben. Dafür seien immer auch ein lokaler Erzeuger und jemand von der Ökomodellregion vor Ort, um die Gäste mit Informationen zu versorgen und ihnen Lust auf die Bio-Produkte aus dem Steinwald zu machen.

Die kulinarischen Abende sind an drei Wochenenden im Oktober jeweils Freitag und Samstag. Los geht es am 16.10., der letzte Abend ist am 31.10. Für Gäste ist eine Reservierung notwendig. Mehr Infos gibt es online.

(az)