Oberpfalz TV

Waldsassen: 8-Jährige in Auto geschubst und mitgenommen?

Ein 8-jähriges Mädchen soll von einem unbekannten Mann am Dienstag, den 14.03, zwischen 15.30 und 16.00 Uhr in sein Auto geschubst worden sein. Anschließend soll er das Mädchen im Wald zwischen Waldsassen und Große Kappl wortlos aussteigen haben lassen. Die Mutter griff ihre Tochter gegen 18.00 Uhr weinend auf Höhe des Waldsassener Krankenhauses auf.

Nach Angaben des Mädchens hat der Mann sie auf dem Nachhauseweg von der Schule von hinten gepackt und in sein Auto geschubst. Der Unbekannte soll nicht mit der Schülerin gesprochen haben und sie auch nicht angefasst haben. Er sei mit ihr Richtung Große Kappl gefahren und habe sie im Waldstück freigelassen. Die Mutter des Kindes erstattete noch am gleichen Abend Anzeige.
Die Kripo Weiden ermittelt mit Hochdruck und sucht nach Zeugen.

Beschreibung des Mannes:
Ca 175 cm groß, 30-40 Jahre alt, Kurzer Vollbart und vermutlich Raucher, bekleidet war er mit einem dunklen Kapuzenpulli, einer dunklen oder schwarzen Hose und schwarzen Schuhen mit weißer Sohle.

Beschreibung des Mädchens:
Blonde Haare, bekleidet mit grüner Daunenjacke und blauer Leggins mit weißen Sternen

Detaillierte Angaben des Autos liegen derzeit nicht vor. Es soll sich um einen dunklen Pkw mit verdunkelten Heckscheiben handeln. (ms)

Die Kriminalpolizei Weiden bittet zur Aufklärung des Sachverhaltes dringend um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung unter der Rufnummer 0961/401-291. Insbesondere sollen sich Zeugen melden, die das Kind, das Fahrzeug oder den unbekannten Mann zwischen den Mittags- und Abendstunden gesehen haben.