Oberpfalz TV

Waldsassen: Dauerausstellung im Waldsassener Kloster

Derzeit ist im Nordflügel des Waldsassener Klosters eine Dauerausstellung zur klösterlichen Schriftkultur zu sehen. Als Festredner zur Ausstellungseröffnung konnte der Bayerische Kultusstaatssekretär Bernd Sibler gewonnen werden. Im Mittelpunkt der Ausstellung steht ein Überblick zur Entwicklung von handgeschriebenen Schriftstücken hin zur heutigen digitalen Darstellung. Ein besonderes Exponat macht der Codex 312 aus Klosterneuburg aus. Der Codex wurde im 12. Jahrhundert im Kloster Waldsassen verfertigt und gilt als dessen ältestes Werk.

chs / Videoreporter: Gustl Beer