Waldsassen: Ortsumgehung – wie geht es weiter?

Was die geplante Ortsumgehung Waldsassen anbelangt, so befindet man sich dort in der heißen Phase. Einwendungen seien in den Planfeststellungsbescheid eingearbeitet worden, so Bürgermeister Bernd Sommer. Er werde noch einmal öffentlich ausgelegt. Eventuelle neue Einwendungen würden in den Plan dann noch mit eingearbeitet werden. Sollte es Klagen gegen die geplante Ortsumgehung geben, so könnte sich das Projekt etwas verzögern. Eine Chance einer erfolgreichen Klage sieht Sommer allerdings nicht.

Seit Jahrzehnten wird in Waldsassen über das Projekt diskutiert und gestritten. Einen Bürgerentscheid darüber hat es auch schon gegeben. Bürgermeister Sommer will sich gegen Ende dieses Jahres nicht festlegen, wann der Spatenstich über die Bühne geht. Er hofft jedoch, dass dies in den kommenden sechs Jahren der Fall sein wird. Also in der nächsten Wahlperiode des neuen Stadtrats. Am 10. und am 11. Januar kommenden Jahres will er im Eingangsbereich des Rathauses für die Bürger noch einmal eine Infoveranstaltung abhalten, um sie erneut umfassend aufzuklären.

(tb)