Wallfahrt zur Kirche Mariä Heimsuchung auf dem Fahrenberg

Traditionell pilgern viele Wallfahrer an Mariä Himmelfahrt zur Wallfahrtskirche auf den 801 Meter hohen Fahrenberg im Landkreis Neustadt an der Waldnaab.

Auf dem Programm standen mehrere Gottesdienste und Marienandachten. Weihbischof Reinhard Pappenberger aus Regensburg hielt einen Gottesdienst am Freialtar. Für musikalische Begleitung sorgte die Trachtenkapelle Waldthurn. Unter den verschiedenen Wallfahrtsgruppen war auch die Kolpingsfamilie Eslarn, die auf der 20 Kilometer langen Strecke an mehreren kleinen Kapellen Halt machte.

(mz/Videoreporter: Gustl Beer)