Weiden: 33. Literaturtage eröffnet

Eröffnung der Weidener Literaturtage: schon zum 33. Mal steht die Stadt für gut zwei Wochen ganz im Zeichen der Literatur. Mit Autorenlesungen, Poetry Slam, Schulveranstaltungen und sogar einem Musical ist das Programm vielseitig – und dabei politisch und international.

Die Eröffnung am Sonntagabend war gezeichnet von italienischer Literatur über die Liebe – begleitet von italienischen Liebesliedern: Reinhold Joppich und Mario Di Leo zeigten mit ihrem Programm „Amore amore“, wie romantisch, charmant aber auch skurril die Liebe in Italien sein kann.

In den kommenden Tagen erwarten die Weidener Literaturfans vor allem Lesungen – zwischen griechischem Krimi und Gesellschaftssatire über die Flüchtlingskrise mischen sich Gerhard Hauptmann und Dieter Hildebrandt. Das gesamte Programm und Restkarten finden Sie online unter weidener-literaturtage.de. (jl)