Oberpfalz TV

Weiden: Aktionstage „Zu Hause daheim“

Derzeit läuft die bayernweite Aktionswoche „Zu Hause daheim“. Um für das Zukunftsthema „Wohnen im Alter“ zu sensibilisieren und um neue Projekte voranzutreiben. Initiiert ist die Kampagne vom Bayerischen Sozialministerium. Anlässlich der Aktionswoche gibt es viele Veranstaltungen und Aktionen. Auch die Stadt Weiden beteiligt sich mit eigenen Aktionstagen. Ein Schwerpunktthema: Im Alter mobil bleiben! Dafür ging es runter in die Allee-Tiefgarage.

Denn: Eng und dunkel – das verbinden nicht wenige mit einer Tiefgarage. Hier vielleicht Hemmungen abzubauen, darum ging es bei diesem Programmpunkt der Aktionstage „Zu Hause Daheim“. Dort wurde den Senioren unter anderem das Bedienen der Automaten, sowie das richtige Ein- und Ausparken näher gebracht, um ihnen so die Scheu vor der Tiefgarage zu nehmen. Dafür gab es Erläuterungen von SGW-Geschäftsführer Günther Kamm, sowie Fahrpraxis-Tipps von Fahrlehrer Josef Greiner.

Die Aktionstage „Zu Hause Daheim“ der Stadt Weiden laufen noch bis Donnerstag, den 11. Mai. An diesem Tag ist das Schwerpunktthema „Daheim gut versorgt“. Dazu gibt es unter anderem eine Ausstellung von „Pflege- und Hilfsmitteln im Alter“ und Vorträge. Das genaue Programm finden Sie unter www.maria-seltmann-haus.de.

Anlässlich der bayernweiten Aktionswoche hat das Sozialministerium auch erstmals den landesweiten Innovationspreis „Zu Hause daheim“. Den ersten Platz auf Bezirksebene machte hierbei die Seniorengemeinschaft „Generationen Hand in Hand“ im Landkreis Neustadt an der Waldnaab. Wir berichteten. (nh)