Weiden: Bayerische Meisterschaft im Zeitrennen-Fahren

Bereits im zweiten Jahr in Folge wurde die Bayerische Meisterschaft im Zeitfahren in Weiden ausgetragen. In den Hauptrennen setzten sich die Favoriten durch.

Adelheid Schütz vom VC Corona Weiden holte bei den Damen ihren 10. Titel in Folge. Bei den Herren triumphierte Tobias Erler.
Doch nicht nur in der Bayerischen Meisterschaft haben sich die Rennradler miteinander gemessen, sondern auch bei der Stadtmeisterschaft. Hier holte sich Gerhard Bibl den Titel bei den Herren und Marion Franz bei den Damen.
Neben den Profis gingen gestern auch Hobbyradler an den Start. Egal ob jung oder alt. Jeder war gestern in Weiden dazu eingeladen sich auf sein Fahrrad zu schwingen und sich unter Wettkampfbedingungen miteinander zu messen. Insgesamt nahmen 253 Radsportler in den verschiedenen Renn-Kategorien teil.

Die Streckenlängen betrugen je nach Altersklasse zwischen drei und 27 Kilometer. Organisiert wurde das Rennen vom VC Corona Weiden.

(bg / Videoreporter: Gustl Beer)