Betreibertreffen der Regio-Shuttle

Auf dem Gelände des Oberpfälzischen Waggon Services, kurz OWS, sind Regio-Shuttle Betreiber aus ganz Deutschland zusammengekommen, um sich auszutauschen.

Neben dem Erfahrungsaustausch stand auch eine Werksführung auf der Tagesordnung. Der Regio-Shuttle ist ein einteiliges Trieb-Fahrzeug, welches aufgrund seines Leistungsgewichtes eines der schnellsten Schienenfahrzeuge in Deutschland ist. Er erreicht zwar in Anführungszeichen nur 120 km/h Endgeschwindigkeit, zeichnet sich aber vor allem durch seine enorme Beschleunigung aus. Dadurch sind er ideal für Strecken mit kurzen Haltestellenabständen.

(ac)