Weiden: Brand beim Circus Afrika

Vom „Circus Afrika“, der zurzeit in Weiden gastiert, ist in der Nacht von Freitag auf Samstag ein Sattelauflieger samt Anhänger mit Futtervorräten abgebrannt. Laut Aussagen vom Polizeipräsidium Oberpfalz in Regensburg liegen noch keine Erkenntnisse über die Brandursache vor. Es werde jedoch in alle Richtungen ermittelt, hieß es heute Nachmittag.

Zirkusdirektor Hardy Weisheit vermutet jedoch Brandstiftung. Wenige Stunden vor dem Brand habe es ein Handgemenge mit einem Tierschützer gegeben. Für Weisheit ist der Brand eine Katastrophe. Der Sachschaden beträgt zwischen 70.000 und 90.000 Euro. Weisheit ist jetzt auf Spenden angewiesen – auch auf Futterspenden. Einige Oberpfälzer haben bereits am Vormittag Futter für die Tier kostenlos beim Zirkus abgegeben.

Die Aufführungen gehen auf alle Fälle weiter, hieß es. Doch Zirkusdirektor Weisheit bat noch einmal um Spenden. Wer helfen möchte: Die Kontonummer des „Circus Afrika“ lautet: DE44 6001 0070 0059 7237 01.

Von Betrügern seien schon Gelder an der Haustür gesammelt worden. In diesem Fall sollte kein Geld gegeben werden, so Hardy Weisheit. Es handele sich dabei nicht um Mitarbeiter des Zirkus.

(tb)