Weiden: Burger als „heißes Diebesgut“

Zwei Burger sind heute Nacht in Weiden zu einem „heißen Diebesgut“ geworden. Ein Unbekannter entwendete die nur kurz abgestellten Burger.

Ein 38-jähriger Weidener hatte heute Nacht Hunger auf Burger. Kurzerhand schickte er daraufhin einen 16-jährigen Weidener los, in einem Schnellrestaurant in der Dr.-Seeling-Straße zwei Burger zu besorgen. Dieser tat wie ihm geheißen: Er holte die Burger. Auf dem Heimweg stellt er die Burger jedoch kurz an einem öffentlichen Platz ab – wohl vom Hunger getrieben fackelte dann allerdings ein Unbekannter nicht lange, und nahm die beiden Burger mit.

Der Burger-Hunger blieb dem 38-jährigen Auftraggeber also zunächst. Er erstattete Anzeige bei der Weidener Polizei. Diese nahm den Diebstahl in Höhe von rund vier Euro ordnungsgemäß auf – und nimmt auch Hinweise auf den nun wohl satten Burger-Dieb unter der Telefonnummer 0961-401-320 entgegen.

(nh/Pressemitteilung PI Weiden)

Bild: Pixabay (Symbolbild)