Weiden/Burglengenfeld: Black Friday

Black Friday ist der größte Tag für alle Schnäppchenjäger. Mit vielen Angeboten und Rabatten lockt sowohl der stationäre Handel als auch zahlreiche Online-Shops im großen Stil.

Ursprünglich stammt der Black Friday aus den USA. Er ist immer am Freitag nach Thanks Giving, dem amerikanischen Erntedankfest. Weil viele Angestellte den Tag frei bekommen, nutzen sie den Brückentag, um die ersten Weihnachtseinkäufe zu erledigen. Deshalb lockt der Einzelhandel mit besonders großen Rabattaktionen viele Käufer an. Und auch in Deutschland hat sich der Tag bereits zu einem Massenphänomen entwickelt.

Die Verbraucherzentrale Bayern warnt: Oft gibt es hohe Nachlässe nur auf Ladenhüter. Top-Produkte seien in der Regel nicht viel günstiger als während des Jahres. Außerdem solle sich der Käufer von Countdowns oder angezeigten abnehmenden Lagerbeständen nicht zu übereilten Käufen drängen lassen. Die Verbraucherzentrale Bayern empfiehlt für größere Anschaffungen die Preise langfristig zu vergleichen. Nur so ließen sich die wahren Rabattaktionen und Schnäppchen finden.

Außerdem wäre Vorsicht vor Fakeshops im Internet geboten: Oft mischen sie sich mit besonders großen Rabattangeboten unter die Online-Anbieter. Ein fehlendes Impressum ist ein deutlicher Hinweis auf einen betrügerischen Online-Shop. Wer allerdings bedacht an die Angebote am Black Friday herangeht, kann durchaus auf Schnäppchen stoßen.

(vl)