Oberpfalz TV

Weiden: „Das schwache Herz“

Herzinsuffienz – immer mehr Menschen entwickeln mit zunehmendem Alter ein schwaches Herz. Ein Thema, dem sich auch die Deutsche Herzstiftung im Rahmen der Herzwochen widmet.

In Weiden konnten Betroffene jetzt bei einer Telefonaktion ihre Fragen an Fachärzte wie Dr. Gudrun Graf stellen. Vorträge für Patienten, Angehörige und Interessierte beantworteten Fragen zu Ursachen und Therapiemöglichkeiten. Prof. Dr. Robert Schwinger, Chefarzt am Klinikum Weiden, betonte: Je früher eine Herzschwäche erkannt und die Ursachen konsequent behandelt werden, desto größer sind die Chancen, einen lebensbedrohlichen Verlauf der Krankheit zu verhindern und die Lebensqualität zu erhalten. In Deutschland schätzen Experten die Zahl der Patienten mit einer Herzschwäche auf zwei bis drei Millionen.

Organisiert wurde der Abend von der AOK Weiden, der Kliniken Nordoberpfalz AG, der Deutschen Herzstiftung und Oberpfalz Medien.

(sd/Videoreporter: Gustl Beer)