Weiden: Das Symphonieorchester des BR tritt am 1. Juni in Weiden auf

Konzerte auf Weltstadtniveau in Weiden zu veranstalten – das ist seit 58 Jahren Ziel des Förderkreises für Kammermusik. Im Oktober vergangenen Jahres eröffnete die 58. Weidener Konzertsaison. Und am 1. Juni endet die Meisterkonzert-Reihe mit einem ganz besonderen Sonderkonzert: Herbert Blomstedt, der 91-jährige schwedische Dirigent, tritt mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks in der Max-Reger-Halle in Weiden auf. Und ein exklusives Programm wartet auf das Publikum.

Laut den Veranstaltern sei die Musik für jedermann. Auch Schulklassen und junge Menschen seien herzlich eingeladen, das Sonderkonzert zu besuchen und sich für die Musik zu begeistern.
Falls Sie an dem Sonderkonzert am 1. Juni interessiert sind: Karten bekommen Sie bei Oberpfalz Medien und natürlich im Internet. (cg)