Weiden: Den einkaufsfreien Sonntag bewahren

Ohne Sonntage gäbe es nur mehr Werktage. Diese Warnung der Allianz für freie Sonntage ist derzeit wieder aktuell.

Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger (Freie Wähler) hat bei der IHK München/Oberbayern angekündigt, verkaufsoffene Sonntage häufiger und ohne Anlass genehmigen zu wollen. Dagegen gibt es Widerstand.
Der KAB Kreisverband Weiden beispielsweise hat derzeit eine Unterschriftenaktion laufen. Per Postkarte bittet der Unterzeichner die bayerische Landesregierung, die Ausweitung der Sonntagsöffnungen zu verhindern.

Der Sonntag als Ruhetag sei wichtig für die Arbeitnehmer zum Entspannen und die Konsumenten hätten von Montag bis Samstag genügend Zeit für Einkäufe – die Kaufkraft bliebe ohnehin die selbe. Die Gesellschaft dürfe sich nicht vom Bürger zum reinen Konsumenten transformieren lassen. (gb)