Weiden: Derbyniederlage für Blue Devils

Die Blue Devils Weiden hatten sich viel vorgenommen für das Oberpfalzderby gegen die Eisbären Regensburg. Bereits nach dem ersten Drittel waren alle guten Vorsätze aber schon wieder hinfällig. Mit drei Toren in fünf Minuten führten die Gäste bereits nach dem ersten Durchgang mit 4:1.

Im Zweiten Drittel kamen die Hausherren dann wesentlich besser ins Spiel und kämpften sich wieder heran. Tom Pauker in der 29. Minute und Martin Heinisch in der 45. Minute brachten den EVW mit ihren Toren zum 2:4 und 3:4 zurück in die Partie.

Am Ende nützte es jedoch nichts. In der 52. Minute machte Franz Mangold das 6:4 und den Deckel auf das Oberpfalzderby. Beim EVW haderte man danach vor allem mit dem ersten Drittel. Mit der Niederlage verpasst der EVW den Sprung auf Rang Sieben und tritt in der Tabelle der Meisterrunde weiter auf der Stelle.
(ac)