Weiden: DIE LINKE für Europa

„Als politische Heimat kommt nur DIE LINKE in Frage.“ So die stellvertretende Fraktionsvorsitzende Susanne Ferschl. Sie erläuterte ihre Ideen für ein solidarisches Europa im Hotel Bräuwirt in Weiden. Ihre Schwerpunkte lägen vor allem in der Sicherheit im Beruf und gerechten Arbeitslöhnen. Auch eine Umsteuerung der Einkommen sei ihr sehr wichtig. Sie sprach zudem den Notstand im deutschen Gesundheitssystem an, sie wolle zusammen mit der LINKEN die Zwei-Klassen-Medizin abschaffen und möchte stattdessen eine Gesundheitsversicherung, in die alle einzahlen.
Die gebürtige Allgäuerin wurde 2016 in den Landesvorstand von DIE LINKE gewählt und ist dort als stellvertretende Fraktionsvorsitzende aktiv. Sie ist seit 2017 Mitglied im Deutschen Bundestag.

(fr/ Videoreporter: Erich Kummer)