Oberpfalz TV

Weiden: Die Zukunft des Tierheims ist ungewiss

Wie wird es mit dem Weidener Tierheim weitergehen? Noch ist das unsicher. Der Tierschutzverein kämpft bereits seit 2011 für einen Umzug in einen Neubau. Als neuer Standort wäre das Grundstück in Verlängerung des Flugplatzes in Latsch optimal. Doch bis jetzt hat der Bauausschuss einem Neubau in Latsch noch nicht zugesagt. Dabei wird die Zeit langsam knapp, denn im Jahr 2019 läuft der bestehende Fundtierpauschalvertrag aus. Die entstehenden Kosten für Fundtiere müsste dann die Stadt Weiden tragen, da die gefundenen Tiere als Fundsache gelten.

Über Alternativen hat sich der Tierschutzverein auch Gedanken gemacht. Ein Neubau am bestehenden Standort wäre kostenintensiver, langwieriger und sehr stressig sowohl für die Tiere als auch die Mitarbeiter. Eine Renovierung des bestehenden Tierheimes sei der letzte Ausweg. Doch dazu möchte es der Tierschutzverein nicht kommen lassen. Der Verein kämpft weiter für den Neubau in Latsch. (vs)