Weiden: Seggewiß als „Altoberbürgermeister“ ausgezeichnet

Eine besondere Ehre für Kurt Seggewiß: Der Oberbürgermeister a.D. von Weiden wurde nicht nur offiziell verabschiedet, sondern es wurde ihm auch der Ehrentitel "Altoberbürgermeister" verliehen. Aufgrund der Corona-Pandemie konnte der Festakt jetzt erst im Rathaus vollzogen werden.

Seggewiß hatte während seiner Amtszeit die Ära Schröpf aufzuarbeiten, musste mit der Flüchtlingswelle umgehen und hat die Arbeitslosenzahlen halbiert. Hierfür stand er im engen Kontakt mit Wirtschaft und Bildungseinrichtungen.

Der SPDler hatte sich 2007 überraschend gegen den CSU-Kontrahenten Lothar Höher durchgesetzt und war 2014 wiedergewählt worden. 2020 ist er dann nicht mehr angetreten. Seggewiß galt als impulsiver, aber menschenfreundlicher Politiker.

Zum Festakt im Rathaus waren neben den amtierenden Bürgermeistern Weggefährten von Seggewiß und dessen Familie geladen. Auch Regierungspräsident Axel Bartelt war es eine Herzensangelegenheit vorbeizukommen.

Durch die Auszeichnung fühle sich Seggewiß geehrt. Er werde den Titel mit Würde und Dankbarkeit tragen.

(tw)

Oberpfälzer Heimat: Ehrenbezeichnung "Altoberbürgermeister" für Seggewiß