Oberpfalz TV

Weiden: Ein Herz für Bekleidung

5,2 Milliarden Kleidungsstücke besitzen wir in Deutschland. Etwa 40 Prozent davon kommen gar nicht zum Tragen. Und Frauen besitzen in der Regel sowieso mehr Kleidung als Männer. Das geht aus einer Greenpeace-Studie hervor. Doch wohin mit den ungeliebten Kleidungsstücken und den Fehlkäufen? Lisa Samhammer und Florian Hagn aus Weiden haben einen Onlinehandel für genau solche Kleidung gegründet. „Second Life Fashion“ – sie wollen damit ausgedienter Bekleidung ein zweites Leben schenken.

Vor zwei Jahren gründeten sie das Start-up-Unternehmen, mittlerweile laufe es gut. Bisher wird nur Damenbekleidung verkauft, das Konzept soll aber ausgeweitet werden. Pro Tag seien es rund vier bis fünf Frauen, die ihre Kleidung entweder bringen oder per Post schicken. Genommen wird am Ende nur Kleidung, die auch gewisse Kriterien aufweist. Sprich: Hochwertige Marken, keine Flecken. (sd)