Weiden: Ein Jahr Nordoberpfalzcenter

In Weiden feiert das NOC seinen 1-jährigen Geburtstag. Als im September 2019 seine Pforten öffneten, wurde eine große Lücke wieder geschlossen. Nach langen Jahren des Leerstands und dann des Umbaus war den Oberpfälzern wieder die Möglichkeit gegeben, in einem Einkaufszentrum auch einzukaufen. Auf die Coronazeit hätte Fondara-Projektleiter Philipp Hlousek verzichten können. Diese Zeit habe eine Delle ergeben. Vorher sei das Haus nämlich von den Kunden sehr gut angenommen worden.

Die Hoffnung ist groß, dass sich das Einkaufsverhalten der Oberpfälzer weiter normalisiert. Im NOC kamen die Kunden nach den Coronalockerungen zögerlicher zurück als in vergleichbaren Häusern anderer Städte. Die Verantwortlichen führen das darauf zurück, dass Weiden im Frühjahr Corona-Hotspot war und die Menschen deshalb jetzt etwas sensibler seien.

Reinhild Holthaus, die Managerin des NOC, berichtete beim vor-Ort-Termin vom Hygienekonzept des Hauses, dass sehr gut sei. Neben den Abstandsregeln habe das NOC auch ein sehr gutes Lüftungssystem, das die Luft auch sehr gut umwälze. Sie bedauert, dass der 1-jährige Geburtstag nicht mit einer großen Party gefeiert werden kann, wie ursprünglich geplant. Doch es gebe ein großes Gewinnspiels, bei dem der Gewinner ein Auto erhält. Zudem gebe es von den einzelnen Geschäften auch Rabatte. Diese Aktionen werden auch noch in der kommenden Woche fortgeführt. (tb)