Oberpfalz TV

Weiden: Ein saustarkes Team

Nicht selten trifft man beispielsweise in der Fußgängerzone in Weiden auf Menschen mit Haustieren, meistens mit Hunden. Auch Josua Kneidl ist dort immer wieder mit seinem Haustier unterwegs – und zieht dann alle Blicke auf sich. Denn er hat statt einem Hund an der Leine ein kleines Schweinchen auf dem Arm. Ein ungewöhnliches Gespann, das nicht nur auf den ersten Blick besonders wirkt…

Die beiden sind ein bisschen anders, und das ist gut so. Einfachheit, das ist Josua wichtig, damit fühlt er sich wohl – und das zieht er durch, bis hin zum altmodischen riesen Handy. Und deswegen nimmt das Gespann auch so oft es geht Reißaus von der Stadt und fährt zu einer ehemaligen Pferdekoppel, wo sich Lotta nach Lust und Laune vergnügen kann.

Am allerliebsten fahren die beiden aber in ihr eigenes, kleines Paradies, so nennen sie das Josephsthal bei Dießfurt. Doch es wird zunehmend vermüllt. Josua sammelt deshalb ehrenamtlich mit seinen Kumpels den Abfall auf und hat außerdem einen Ramadama-Tag, eine Aufräumaktion, organisiert. Am Samstag, den 3. Juni um 8 Uhr geht’s los. Er freut sich über jeden Helfer, der mit ihm zusammen das Josephsthal vom Müll befreit. Und Lotta-Collien wird dann natürlich auch mit dabei sein.
Das Schweinchen hat übrigens sogar eine eigene Facebook-Seite. Unter www.facebook.com/LottaCollien finden sich lustige Fotos und Videos von ihr – vielleicht ja bald auch welche vom Ramadama-Tag am Samstag. (ab)