Oberpfalz TV

Weiden: „Es tut sich was!“

So viel in den Stadtratssitzungen in Weiden auch immer gestritten wird, beim Neujahrsempfang der Stadt sind alle um Harmonie bemüht gewesen. Da verwundert es wenig, dass auch der Rückblick und der Ausblick sehr positiv ausfielen. Aber vielleicht bleibt das ja auch so – nach dem guten Klima, das bei der Klausur in Waldsassen geherrscht hat. Zumindest wurden dort viele wichtige Themen erarbeitet, die man 2018 in Weiden umsetzen will. Und die wurden beim Neujahrsempfang vorgestellt.

„Es war ein gutes Jahr“, so die einhellige Meinung von Oberbürgermeister Kurt Seggewiß und seinen Stellvertretern. Es gebe auch 2018 wieder viele Herausforderungen zu meistern, doch das sei gut, es tue sich was. So stellte der OB beispielsweise die Erschließung des Gewerbegebiets Weiden West IV bis Ende des Jahres in Aussicht. Und auch beim NOC, dem Nordoberpfalz Center, soll es voran gehen. Um Ostern soll das Richtfest gefeiert werden, so dass ein Jahr danach um diese Zeit eröffnet werden kann. Zudem habe sich der Stadtrat gegen eine Totalsperrung im Bereich Sedan- / Dr.-Pfleger-Straße entschieden, verriet OB Seggewiß schon mal. Die Lösung: eine Verkehrsberuhigung.

Die Zeichen für das Jahr 2018 stehen also gut. (ab)