Weiden: Fotovortrag: Flucht nach Europa

2017 waren 68 Millionen Menschen weltweit auf der Flucht – das besagt eine Studie der Uno Flüchtlingshilfe. Nach Europa kommen nur etwa 3 Prozent von ihnen. Die Flucht gefährlich. Fast täglich kommen im Mittelmeer Menschen um und wird damit zum Massengrab für Migranten. Private Seenotrettungsschiffe sind dort deshalb rund um die Uhr im Einsatz. 2017 war auch der Berliner Fotojournalist Teil der Crew und hat die bewegenden Momente mit seiner Kamera festgehalten. Seit 2015 ist er mehrmals im Jahr als ehrenamtlicher Helfer in Krisengebieten im Einsatz. Entlang der Balkanroute und im Afghanistan begleitet er Menschen auf der Flucht. Jetzt hat er seine Erlebnisse in einem Fotovortrag in Weiden mit uns geteilt. (ed)