Weiden: Flutkanal

Seit dem 2. Dezember laufen die Bauarbeiten am Weidener Flutkanal. Dort wird in den kommenden Monaten der sogenannte Düker ersetzt. Der alte Düker war in die Jahre gekommen, nachdem er Mitte der 30er Jahre im vergangenen Jahrhundert erbaut worden ist.

Für die Bauarbeiten muss laut Andreas Ettl vom Wasserwirtschaftsamt der Radweg und auch ein Teil des Flutkanals verlegt werden. Bis Winter 2020 sollen die Bauarbeiten beendet sein. Die Gesamtkosten des Projekts belaufen sich auf etwa 5,5 Millionen Euro.

Ein Düker ist eine Druckleitung, in der beispielsweise ein Fluss unter einer Straße hindurchgeleitet werden kann. Bei einem Düker wird das Prinzip der kommunizierenden Röhren angewandt. Demnach pegeln sich Flüssigkeiten in miteinander verbundenen Röhren immer auf das gleiche Niveau ein. (tb)