Weiden: Förderprogramm „Demokratie leben“ wird fortgeführt

Gemeinsam für eine starke Demokratie – Die „Partnerschaft für Demokratie“ in Weiden wird fortgeführt. Bereits seit 2015 werden Projekte unterstützt, die sich für Demokratie einsetzen und gegen Menschenfeindlichkeit ankämpfen. Nach der erfolgreichen Beendigung der ersten Förderrunde, möchte sich die Stadt Weiden nun für weitere vier Jahre an dem Programm beteiligen.

Die Umsetzung des Programms in Weiden wird zu etwa 90 Prozent aus Mitteln des Bundes finanziert – die verbleibenden 10 Prozent trägt die Stadt Weiden. Auf den gesamten Förderzeitraum bis 2024 bezogen, sind das bis zu 625.000 Euro, die der Bund zur Verfügung stellt.

Im Fokus des Programms stehen dabei vor allem Kinder und Jugendliche. Für das kommende Jahr werden wieder einige Projekte gefördert – darunter auch verschiedene Veranstaltungen rund um das Thema Kommunalwahl, bei denen etwa Weidener Schüler mit OB-Kandidaten ins Gespräch kommen können.

(rm)