Weiden: Gasaustritt in Tiefgarage – rund 120 Menschen evakuiert

Am Samstagmorgen hat es in der Tiefgarage in der Meiserstraße in Weiden einen Gasaustritt gegeben. 120 Anwohner mussten für eine halbe Stunde ihre Wohnungen verlassen.

Der Gasaustritt entstand laut dem Pressebericht der Polizeiinspektion Weiden vermutlich durch einen technischen Defekt aus einem abgestellten PKW, wodurch Flüssigkeit in geringer Menge austrat. Daraufhin evakuierten die Einsatzkräfte vorsorglich sechs angrenzende Mehrfamilienhäuser. 120 Anwohner mussten infolge dessen ihre Wohnungen verlassen.

Wenig später konnte der PKW geborgen und abgeschleppt werden und nach rund 30 Minuten durften die Anwohner wieder zurück in ihre Wohnungen. Verletzt wurde dabei niemand. Vor Ort waren Einsatzkräfte der Stadtwerke Weiden, Polizei, Feuerwehr sowie des Bayerischen Roten Kreuzes.

(mk)