Weiden: Gastronomen demonstrieren gegen Corona-Maßnahmen

Eine Gleichbehandlung mit anderen Branchen im Corona-Lockdown – das fordern Gastronomen aus Weiden.

Deshalb haben sie nun unter dem Motto „Leere Teller, leere Tassen, leere Kassen“ auf sich aufmerksam gemacht. Etwa 15 Gastronomen haben sich an der Aktion beteiligt und zum Beispiel gedeckte Tische in der Innenstadt aufgestellt. Die Botschaft: Wenn andere Branchen öffnen könnten, dürfe das der Gastronomie und Hotellerie nicht verwehrt werden, so Martin Sauer vom Café Ristretto. Mit Hygienemaßnahmen und Abstand müsse die Öffnung jetzt ermöglicht werden – zumindest im Außenbereich.

Am kommenden Samstag soll die Aktion nochmal wiederholt werden.

(az)