Weiden: Debatte um großen Weihnachtsmarkt

Der Corona-Wert in Weiden ist auf dem Höchststand – das ist Zündstoff in der Debatte um einen großen Weihnachtsmarkt in der Altstadt.

Weiden ist ein Corona-Hotspot. Da sind alle größeren Veranstaltungen in Frage gestellt. So auch der Weihnachtsmarkt, der derzeit geplant wird. Dennoch muss natürlich weitergeplant werden, alle hoffen, dass die Gegenmaßnahmen von Stadt und Staat greifen. Wir haben bereits darüber berichtet: um den Weihnachtsmarkt ist eine Debatte entbrannt: Denn die Altstadt ist einfach zu klein für Weihnachtsmarkt, Wochenmarkt und die Gastronomie, die gerade jetzt durch die verschärften Corona-Maßnahmen weitere Einnahmeneinbußen beklagt.

Die Wirte schlagen deshalb ein anderes Konzept vor: Sie wollen Synergieeffekte nutzen und gerade angesichts explodierender Coronazahlen nur regionale Schausteller für den Weihnachtsmarkt zulassen.

(gb)