Oberpfalz TV

Weiden: Hackathon an der OTH

Ein hoher Dokumentationsaufwand in der Pflege, Mangel an Arztpraxen in ländlichen Regionen, fehlender Informationsaustausch zwischen Krankenhäusern, Betroffenen und Angehörigen: Gerade im ländlichen Raum gibt es in der medizinischen Versorgung viele Problemfelder.

Bei einem „Hackathon“ (Wortmischung aus Hacking und Marathon) haben sich am vergangenen Wochenende Teams unter Hochdruck an die Lösung solcher Probleme gemacht. Innerhalb von 48 Stunden entwickelten sie an der OTH in Weiden kreative und digitale Lösungskonzepte. Eine Fachjury kürte nach der gestrigen Abschlusspräsentation die besten Ideen.

Hackathons sind Veranstaltungen der HealthCare Futurists GmbH, die diese meist in Metropolen zur innovativen Ideenfindung einsetzt. Der Landkreis Neustadt an der Waldnaab hat sie zusammen mit der OTH Amberg-Weiden nun auch in die Oberpfalz geholt. (mob)